Willkommen beim MC Mot-Tourist-Berlin


Aktuelles


 

Der Clubtext vom Wonnemonat Mai ist online.



Gründungsfest 2022

 

 

Der MC Mot-Tourist Berlin wird sein Gründungsfest in diesem Jahr als Wochenendfahrt gestalten und vom 10. – 12. Juni 2022 das

„Hotel & Ferienpark Jagdschloss Waldsee“ nutzen, um schöne Stunden gemeinsam in der Feldberger Seenlandschaft zu verbringen.

 

Alle weiteren Daten zum Gründungsfest 2022 findet ihr hier zum Download.           Ausschreibung


Rückblick


Frühlings-Dörferfahrt 2022

Auf der Strecke:

 

Kleine lustige Irritation - DK 20 -

offensichtlich animierten wir den Hausherren, die Telefonnummer zwischen unseren Teams wieder zu vervollständigen.

Na, es ließ sich ja klären und beides wurde gewertet.

Nach 2-maligen Verschiebungen fand am 3. April unsere 10. Frühlings-Dörferfahrt, im 54. Jahr des Bestehens des MC MOT-Tourist Berlin statt.

Ja ja …die Jahre sind vergangen, nach 40 traditionellen Osterhasen-Rallyes sowie dessen Nachfolgeveranstaltungen, der 2-maligen Frühlings-Rallye, waren die MOT-Touristen und Gäste nun bereits zum 10. Mal unter dem Motto „Frühlingsfahrt durch die Dörfer“, die seinerzeit aus der Frühlingsrallye und der Dörferfahrt entstand, unterwegs. 

13 Teams starteten an diesem Sonntag in Erkner. Der Fahrauftrag leitete die Teilnehmer mittels Streckenbeschreibungen und Bordbuchzeichen die ca. 60 km bis in die Märkische Schweiz, vorbei an 9 Seen des Oberbarnims, mit einem Zwischenstopp am Möllensee in Kagel.

Zahlreiche Durchfahrtskontrollen waren bei der Fahrt u.a. durch Erkner, Grünheide, Fangschleuse, Zinndorf und schließlich durch den Kneippkurort Buckow bis zum Ziel in Pritzhagen aufzuspüren sowie 3 Sonderprüfungen zu bewältigen.

In der dortigen Gaststätte und Pension „Pritzhagener Heide“ konnten sich dann alle bei einem kräftigen Mittagsimbiss erholen, in gemütlicher Runde so einige Stunden gemeinsam verbringen und den Aufenthalt dort mit einer ausgiebigen Kaffeerunde und der Siegerehrung ausklingen lassen. 

Da das Wetter sich nicht sehr Aprilhaft zeigte, ließen sich auch nur wenige zu einem Spaziergang inspirieren und das als SP 3 und lustige Unterhaltung im Freien gedachte Spiel „Möllky“ wurde schnell absolviert.

Den 1. Platz belegten Martina und Andre vor Nadin und Torsten sowie Björn mit Freundin Laura. 


 

Zum Bericht des Siegerteams geht es hier lang.



Bowlingspaß 2022

 

Leider musste wegen der Pandemie der Bowlingspass abgesagt werden.


51. Herbstrallye 2021

Das Wochende vom 05. - 07.11.2021 war für unsere traditionelle Herbstrallye reserviert.

Leider mussten in diesem Jahr einige Sportfreunde krankheitsbedingt kurzfristig absagen, so das sich dann immer noch 33 MOT-Touristen und Gäste sowie 9 Kinder im "Hotel am Untersee" in Bantikow trafen. Das Hotel war bereits anlässlich unseres 50. Club-Jubiläums im Jahr 2018 unser Domizil. 

 

Für den Veranstalter, unsere „Schmidties“, ließ sich dort wieder ein angenehmes Rahmenprogramm gestalten und der Hotel-Parkplatz konnte als Start- sowie Zielort unserer Herbstfahrt genutzt werden.

Die eigentliche Herbst-Rallye führte uns durch die Stadt „Wusterhausen an der Dosse“, durch zahlreiche Dörfer der Region, um die Kyritzer Seenkette sowie durch flache herbstlich bunte Landschaften.

Die 12 Teams bewältigten die ca. 83 km lange Strecke mit Freude, überquerten viele Bahnübergänge und ließen sich von Wegbeschreibungen sowie den Bordbuchzeichen des Fahrauftrages leiten. Es galt zahlreiche DK's zu finden und die beiden Sonderprüfungen am Start sowie auf der Strecke zu lösen.

Bei dem mittelprächtigem Herbstwetter nutzte anschließend jedes Team individuell die Zeit für Spaziergänge am See, einen Besuch der Stadt Kyritz, oder einfach zum relaxen oder genoss das Torten-Büfett im Hotel-Restaurant.

Am Abend erwartete uns im Rahmen eines Schlachte-Festes eine rustikale Stärkung und die Siegerehrung. Mit einer gemütlichen Runde, in der nach langer Zeit auch mal wieder das Tanzbein geschwungen werden konnte, klang dieser erlebnisreiche Tag aus.

 

Manfred und Bärbel


ADAC PRS Havellandrallye 2021

Auch im Jahr 2021 unterstützte der MC- Mot-Tourist mit seinen Sportwarten die PRS Berlin bei der Durchführung der Havellland-Rallye.

 

Eingesetzt waren wir auf den Wertungsprüfungen 2 und 5 bei Brück, die unter der Verantwortung des MC Bad-Schmiedeberg standen.

Bereits am Vormittag übernahmen unsere Sportfreunde die Überwachung der Streckenbesichtigung der Teilnehmer und besetzten anschließend die Posten 16 und 19.

Für die Besichtigung der Strecke benutzten die meisten Teams nicht ihre Rallyefahrzeuge und zeigten uns somit ihre Gesichter ohne Helme. Von den gestarteten 68 Teams waren am Ziel der WP 5 noch 48 Fahrzeuge im Rennen.

 

Manfred und Bärbel


ADAC Landpartie 2021

 

Am letzten August-Wochenende konnte nun mit einem Jahr Verspätung die 5. Landpartie stattfinden. 110 blank geputzte Oldtimer tourten durch das Ruppiner Seengebiet und schlossen erstmalig auch verschiedene Ziele in Mecklenburg mit ein.

Die Durchführung dieser nun schon zur Tradition gewordenen Veranstaltung des ADAC Berlin/Brandenburg stellte die Organisatoren in dieser immer noch nicht normalen Zeit vor erhebliche Herausforderungen und erforderte Änderungen der bisherigen Strategien in der Vorbereitung bzw. Einsatz der Sportwarte.

So waren diesmal nur 2 MOT-Touristen v. 26.-29.08.21 als Sportwarte am Start- und Zielort Rheinsberg und Umgebung vor Ort. Wir betreuten am 27.08 die WP 3 in Ludorf an der südlichen Müritz vor dem alten Gutshaus (heute Romantik-Hotel) aus dem 17. Jahrhundert und am 28.08. zusammen mit Sportfreunden anderer Vereine das Ziel auf dem Marktplatz in Rheinsberg.

Wir denken, es war trotz allem wieder eine gelungene Veranstaltung mit gut gelaunten Teilnehmern sowie interessierten begeisterten Zuschauern.

 

Manfred und Bärbel

 


Sommerdörferfahrt 2021

warten auf den Start

Auch in diesem Jahr wurde unsere Frühlings-Dörferfahrt, Corona bedingt, zur Sommer- Dörferfahrt umgewandelt und am 22.08.2021 durchgeführt. Leider mussten wir auf das typische MOT- Sommerwetter verzichten. Dennoch trafen sich zwölf Teams mit insgesamt 31 Teilnehmern gegen 09:30 Uhr in Waltersdorf und wurden von Maik und Ina ab 10:10 Uhr auf die rund 70 km lange Strecke geschickt.

Das Ziel der Pätzer Hintersee


Für die MOT-Touristen und -Freunde gab es 27 Durchfahrtskontrollen zu finden, die ihnen dabei halfen zu erkennen, dass sie auf dem richtigen Weg waren.

Neben Bahnschienen und Schildern erwartete die Teilnehmer auch eine, mit Manfred und Bärbel, besetzte Durchfahrtskontrolle in Alt-Stahnsdorf. Dort gab es kleine Erfrischungen und Snacks und es musste auch die erste Sonderprüfung (gefahrloses Bogenschießen) absolviert werden. Insgesamt führte die Strecke mittels Wegbeschreibungen, Bordbuchzeichen und Fotos die 12 Rallye Teams über viele kleine Landstraßen mit unzähligen Brücken vorbei an der „Baby“-Spree, etlichen klaren Seen und durch hübsche Dörfer wie Eichwalde, Wernsdorf, Steinfurt, Neu-Hartmannsdorf, Spreenhagen und Wolzig zum Ziel nach Bestensee. Am den idyllischen „Pätzer Hintersee“ in die gemütliche Gaststätte „Seeblick“. Da unser Ziel zu dem örtlichen Angelverein gehört, mussten in der zweiten Sonderprüfung, einem Angelspiel, in drei Fängen möglichst viele Punkte ins Netz gehen.

Lars beim Bogenschießen


Leider wurde die freie Zeit zwischen Mittag und Kaffee etwas von Petrus beweint. Dennoch waren kleine Spaziergänge vor der Siegerehrung möglich. Die drei Erstplatzierten erhielten spezielle Auto-Preise. Außerdem erhielten die drei besten Bogenschützen Nachschub-Zielwasser und die Meister-Anglerin Sardinen-Proviant. Es wurden elf Teams wurden gewertet, 1 Team hatte sich leider so „verfranzt“, dass es unterwegs aufgab. Aber im Ziel gab es viele Glückliche Gesichter das wir mal wieder eine schöne Clubausfahrt hatten.

 

Das Veranstalter Team Ina und Maik


Clubtag im Grünen

 

Die Pandemie lässt wieder kleine Freiheiten zu. Daher konnten wir uns nach langer Zeit wieder einmal treffen. Wir haben es als eine kleine Gartenparty gestaltet. Am Sonntag den 27.06.2021 trafen sich die Mot-Touristen in Berlin- Grünau in der Waldgaststätte Hannfs-Ruh. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Es gab viel zu besprechen zwischen den Mitgliedern nach so langer Zeit. Zum Glück sind alle Mitglieder bisher ohne große Gesundheitsprobleme durch diese schwere Zeit gekommen.