Willkommen beim MC Mot-Tourist-Berlin


Aktuelles


 

Den September Clubtext mit dem Bericht des Siegerteams der Sommerdörferfahrt findet ihr hier --->



Herbstrallye 2021

 

Die 51. Herbstrallye des MC Mot-Tourist führt uns auf vielfachen Wunsch wieder in das Hotel am Untersee in Bantikow.

Das Wochenende vom 5.11. - 7.11. 2021 steht diesmal unter dem Motto "Schlachtefest".

Es wird also recht urig und eher zünftig zugehen.

Alles weitere findet Ihr in der Ausschreibung.


Ein kleiner Ausflugstip von einem Vereinsmitglied

 

Eine 3-Seen-Tour im Herzen Berlins

 

Ein Spaziergang rund um den Faulen See, den Obersee und den Orankesee

 

Zu erreichen ist unser Ausflugstipp mit dem Auto – Parkplätze findet ihr entlang der Suermondtstraße, oder mit der Straßenbahn 27, M13, M17 bis zur Haltestelle Buschallee/ Suermondtstraße. Für den Spaziergang um alle 3 Seen solltet ihr mindestens 2 Stunden einplanen. Ihr findet 3 Seen, wie sie verschiedener nicht sein könnten.

1. Der Faule See:

 

· Naturschutzgebiet

· Waldweg rund um den See mit Aussichtssteg, vielen Wissenstafeln, großer Naturspielplatz

 


2. der Obersee:

 

· Gepflegter Park rund um einen kleinen See

· Insel mit Schwanenpaar in der Mitte des See

· Viele Bänke

· Umrundung nur über schmalen Trampelpfad möglich oder am Ufer hin und durch den Park zurück

· Berg mit Wasserturm


3. der Orankesee:

 

· Kleiner gepflegter Natursee

· Strandbad im Sommer

· Gut ausgebauter Rundweg um den See

· Gastromonie


Für die Corona-Zeit empfehlen wir Euch, eine Sitzunterlage und ein kleines Picknickkörbchen zu packen und einfach die Natur zu genießen. Setzt euch auf eine Bank im Park oder im Wald am Faulen See und beobachtet einfach mal die Vögel. Dabei vergisst man ganz schnell, dass man mitten in der Großstadt ist.

© Dirk und Esther


Rückblick


ADAC Landpartie 2021

 

Am letzten August-Wochenende konnte nun mit einem Jahr Verspätung die 5. Landpartie stattfinden. 110 blank geputzte Oldtimer tourten durch das Ruppiner Seengebiet und schlossen erstmalig auch verschiedene Ziele in Mecklenburg mit ein.

Die Durchführung dieser nun schon zur Tradition gewordenen Veranstaltung des ADAC Berlin/Brandenburg stellte die Organisatoren in dieser immer noch nicht normalen Zeit vor erhebliche Herausforderungen und erforderte Änderungen der bisherigen Strategien in der Vorbereitung bzw. Einsatz der Sportwarte.

So waren diesmal nur 2 MOT-Touristen v. 26.-29.08.21 als Sportwarte am Start- und Zielort Rheinsberg und Umgebung vor Ort. Wir betreuten am 27.08 die WP 3 in Ludorf an der südlichen Müritz vor dem alten Gutshaus (heute Romantik-Hotel) aus dem 17. Jahrhundert und am 28.08. zusammen mit Sportfreunden anderer Vereine das Ziel auf dem Marktplatz in Rheinsberg.

Wir denken, es war trotz allem wieder eine gelungene Veranstaltung mit gut gelaunten Teilnehmern sowie interessierten begeisterten Zuschauern.

 

Manfred und Bärbel

 


Sommerdörferfahrt 2021

warten auf den Start

Auch in diesem Jahr wurde unsere Frühlings-Dörferfahrt, Corona bedingt, zur Sommer- Dörferfahrt umgewandelt und am 22.08.2021 durchgeführt. Leider mussten wir auf das typische MOT- Sommerwetter verzichten. Dennoch trafen sich zwölf Teams mit insgesamt 31 Teilnehmern gegen 09:30 Uhr in Waltersdorf und wurden von Maik und Ina ab 10:10 Uhr auf die rund 70 km lange Strecke geschickt.

Das Ziel der Pätzer Hintersee


Für die MOT-Touristen und -Freunde gab es 27 Durchfahrtskontrollen zu finden, die ihnen dabei halfen zu erkennen, dass sie auf dem richtigen Weg waren.

Neben Bahnschienen und Schildern erwartete die Teilnehmer auch eine, mit Manfred und Bärbel, besetzte Durchfahrtskontrolle in Alt-Stahnsdorf. Dort gab es kleine Erfrischungen und Snacks und es musste auch die erste Sonderprüfung (gefahrloses Bogenschießen) absolviert werden. Insgesamt führte die Strecke mittels Wegbeschreibungen, Bordbuchzeichen und Fotos die 12 Rallye Teams über viele kleine Landstraßen mit unzähligen Brücken vorbei an der „Baby“-Spree, etlichen klaren Seen und durch hübsche Dörfer wie Eichwalde, Wernsdorf, Steinfurt, Neu-Hartmannsdorf, Spreenhagen und Wolzig zum Ziel nach Bestensee. Am den idyllischen „Pätzer Hintersee“ in die gemütliche Gaststätte „Seeblick“. Da unser Ziel zu dem örtlichen Angelverein gehört, mussten in der zweiten Sonderprüfung, einem Angelspiel, in drei Fängen möglichst viele Punkte ins Netz gehen.

Lars beim Bogenschießen


Leider wurde die freie Zeit zwischen Mittag und Kaffee etwas von Petrus beweint. Dennoch waren kleine Spaziergänge vor der Siegerehrung möglich. Die drei Erstplatzierten erhielten spezielle Auto-Preise. Außerdem erhielten die drei besten Bogenschützen Nachschub-Zielwasser und die Meister-Anglerin Sardinen-Proviant. Es wurden elf Teams wurden gewertet, 1 Team hatte sich leider so „verfranzt“, dass es unterwegs aufgab. Aber im Ziel gab es viele Glückliche Gesichter das wir mal wieder eine schöne Clubausfahrt hatten.

 

Das Veranstalter Team Ina und Maik


Clubtag im Grünen

 

Die Pandemie lässt wieder kleine Freiheiten zu. Daher konnten wir uns nach langer Zeit wieder einmal treffen. Wir haben es als eine kleine Gartenparty gestaltet. Am Sonntag den 27.06.2021 trafen sich die Mot-Touristen in Berlin- Grünau in der Waldgaststätte Hannfs-Ruh. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Es gab viel zu besprechen zwischen den Mitgliedern nach so langer Zeit. Zum Glück sind alle Mitglieder bisher ohne große Gesundheitsprobleme durch diese schwere Zeit gekommen.

 


 

Leider musste unser

Bowlingspaß

 

im "Le Prom" aufgrund des

geltenden Lockdowns abgesagt werden.

 

 


 

Die

Clubmeisterehrung

und die Saisonausklangsfeier mussten aufgrund des geltenden Lockdowns abgesagt werden.

 

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!


50. Herbstrallye

© Bild und Logo "Hotel Neuer Hennings Hof"
© Bild und Logo "Hotel Neuer Hennings Hof"

Wir haben schon nicht mehr daran geglaubt…


Die Jubiläumsausgabe der Herbstrallye sollte etwas ganz besonderes werden. Wurde sie dann auch, nur anders als gedacht…

Am letzten Wochenende vor dem „Corona“ -bedingten „Lock down- Light“ hatten manche befürchtet und manche gehofft, dass sie der Einladung unserer Schmidtis in die Brandenburgische Elbtalaue, rund um das schöne Perleberg nicht folgen zu können oder müssen.

Obwohl der Freitag im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel, fanden sich 46 große und kleine MOT-Touristen und deren Freunde im Hotel „Neuer Henningshof“ mit genügend Raum für den jetzt geforderten Abstand ein.

 Begrüßt wurden Wir durch ein leckeres Abendbuffet, das diesmal einzeln im Einbahnstraßensystem und mit Maske absolviert werden musste. 

Danach, dank des „abgesprungenen“ Alleinunterhalters hatten wir dann viel Zeit für Unterhaltung, Fahrerbesprechung und die erste Sonderprüfung „ Dobble“.

Am wieder trockenen Samstag hatten (fast) alle auf der schönen, aber auch anspruchsvollen Strecke, viel Spaß und wurden am Ende mit einem Imbiss statt mit einer Havel-Dampferfahrt belohnt. 15 Teams waren zur Rallye gestartet und suchten Haus-, Waben-, und andere Nummern. Nach einem Besuch vom Schloss Wolfshagen ging es weiter nach Havelberg. Hier stellte sich dann die Frage woher kommt die Tradition von Helloween?

Da am Abend auch die Tanzveranstaltung des Hotels abgesagt werden musste, hatten wir bis zur Sperrstunde neben der Siegerehrung nun viel Zeit für die gruseligen Halloween-Geister, Hexen und Spinnenfrauen sowie für den Geburtstag der Veranstalterin. Mit einem leckeren Frühstück am Sonntag endete unsere Jubiläums-Herbstrallye, die uns sicher als sehr im Gedächtnis bleiben wird.

 

Das Siegerteam hat wieder einen schönen Bericht geschrieben.  Bericht